Verlobungsringe

Die Verlobung und die eigene Hochzeit zählen zu den schönsten Tagen im Leben zweier sich liebender Menschen. Dabei geben sich die Verliebten bereits bei ihrem Verlöbnis das gegenseitige Heiratsversprechen, das zwar nicht rechtsverbindlich ist, aber auf einer emotionalen Ebene verbindet und die Beziehung in eine neue und glückliche Phase führen soll.

Bei der Verlobung steht immer die für den Partner empfundene Zuneigung im Vordergrund. Das Versprechen der ewigen Liebe, welches man in diesem Moment sozusagen ablegt, wird auf wundervolle Art und Weise durch den gereichten Verlobungsring symbolisiert und für jeden sichtbar gemacht. Dabei ist es Tradition, dass das gegebene Heiratsversprechen im Idealfall innerhalb eines Jahres nach der Verlobung eingelöst wird und die Hochzeitsglocken läuten. Ein Verlobungsring wird im Gegensatz zum Ehering immer am linken Ringfinger getragen und er wird auch vom Antragsteller ausgesucht. Anders ist es bei den Eheringen, die beide Partner auswählen und gemeinsam bezahlen.

Wurden diese besonderen Ringe ausgewählt, baut Frau auf deren Material oftmals ihre ganz eigene individuelle Schmucksammlung auf. Dabei kann die Wahl über Gold-, Silber-, Platin- bis hin zu Titanschmuck reichen, je nachdem, was am besten gefällt. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, dass die Eheringe und auch die Trauringe auf die bereits vorhandene Schmucksammlung abgestimmt werden, denn etwaige Lieblingsstücke sollen natürlich auch in Zukunft zusammen mit dem Verlobungs- oder Trauring stolz präsentiert werden können. Achten Sie jedoch immer darauf, dass Sie die richtige Ringgröße auswählen und dass die Ringe auch im Nachhinein nochmals bearbeitet oder geändert werden können.

Zum Verlieben schön – der Verlobungsring


Das Verlöbnis ist für viele Paare etwas ganz intimes, das sie, zumindest vorerst, nicht immer im großen Stil feiern möchten. Zu zweit genießt man die Ruhe vor dem Sturm an Glückwünschen schließlich auch immer noch am besten. Dennoch ist dieses wundervolle Ereignis immer etwas Einmaliges, denn im Idealfall verlobt man sich nur einmal und trifft damit eine Entscheidung fürs Leben. Daher ist es auch so wichtig, dass man sich nicht nur für zeitlos schöne Ringe, sondern auch für angemessene Verlobungsringe entscheidet. Schließlich sagen diese Kostbarkeiten mehr als tausend Worte und stehen wunderbar für das oftmals heiß ersehnte „Ja, wir trauen uns!“

Bei der Wahl der Trauringe stehen Verliebten prinzipiell immer zwei Möglichkeiten zur Auswahl. Bei der ersten Option erwirbt der Mann einen sorgsam ausgewählten Ring für seine zukünftige Braut, der mit einem eingearbeiteten Diamanten mit der Glücklichen um die Wette strahlen darf. Auch sehr beliebt ist die zweite Möglichkeit, bei der beide Verlobten zum Zeichen ihrer Liebe einen strahlend schönen Ring am Finger tragen.

Es ist nicht alles Gold, das glänzt


Da jede Partnerschaft und so auch jede Hochzeit ganz unterschiedlich ist, gibt es immer wieder Paare, die ein Augenmerk auf spezielle Verlobungsringe legen. Im Gegensatz dazu bevorzugen manche auch, die Verlobungsringe als spätere Trauringe zu tragen, wobei in diesem Fall der Ring sein endgültiges Zuhause am rechten Ringfinger findet.

Möchte man einen Verlobungsring und später einen Trauring kaufen, empfiehlt sich für Ersteren Silber als Material. Diese Schmuckstücke sind verhältnismäßig günstig und dennoch immer ein wundervoller Hingucker, der verliebte Herzen noch höher schlagen lässt. Dabei kann man auch auf Ringe mit einer Mischung aus Gold und Silber zurückgreifen, die auf Wunsch gerne auch mit kleinen Steinen besetzt sind. Wer es lieber dezenter und weniger verspielt mag, findet selbstverständlich auch eine große Auswahl an reinen Ringen aus Silber, die mit einem edlen Design begeistern.

Wir heiraten!


Der Klassiker unter den Ringen ist und bleibt aber der goldene Verlobungsring, der in unzähligen Variationen und Ausführungen erhältlich ist. Für den Verlobungsring könnte man so beispielsweise ein Schmuckstück aus Weißgold wählen, das einen silbernen Farbton besitzt, aber hochwertiger und edler ist. Diese Ringe sind von einer exzellenten Produktqualität und so kann man sie, wenn man möchte, auch an die nachfolgende Generation weitergeben. Das Modellangebot reicht dabei von klassisch bis hin zu sportlich und modern. Ebenso sind die Karat-Angaben, die Oberflächenbeschaffenheit und auch die Ringbreite frei wählbar, was den Ring in jeder Hinsicht einzigartig macht. Auch hier gibt es genauso wie bei Silberringen verschiedene Ausführungen und Formen, sodass man diese zeitlos schönen Stücke poliert, mattiert oder eben individuell nach Wunsch kaufen kann. Zusätzlich können im Verlobungsring die Initialen oder einen ganz persönlichen Liebesspruch eingraviert werden. Dies wird immer beliebter und so ist das vielleicht auch eine Überlegung wert.

Ein gemeinsames Leben beginnt nicht mit der Verlobung und endet auch nicht mit dem Heiraten und doch sind es solche wundervollen Momente, an die wir uns unser Leben lang gerne erinnern. Der Verlobungsring sollte also mit großer Sorgfalt ausgewählt werden, damit aus der Trauung eine wahre Traumhochzeit wird.